Das liebe Geld…

Morgen stellt der AStA den neuen Haushalt im StuPa vor. Bei dem vorgelegten Haushaltsentwurf stellt sich nur eine Frage, wozu hat man eigentlich immer wieder Anmerkungen zu den Entwürfen gemacht, wenn diese konsequent ignoriert werden. Das ist besonders ärgerlich, weil auch die Listen, die heute den AStA bilden, dies in der Vergangenheit kritisiert haben. Dies wäre eine gute Gelegenheit gewesen den eigenen Ansprüchen (Transparenz) gerecht zu werden.

Hoffen wir, dass es ihnen in der Sitzung gelingen mag.

Die Sitzung findet statt morgen am 18. Dezember um 20:00 Uhr im Raum 09C12 der PhilFak.

Dieser Beitrag wurde unter Haushalt, StuPa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.