Polizeieinsatz beim StuPa

Bei der StuPa Sitzung am vergangenen Mittwoch wurde unser Mitglied Benjamin Oette von der Polizei abgeführt.

Grund war sein Nachfragen zur finanziellen Situation des AStA. Innerhalb von wenigen Sekunden verteilte der Vorstand des Parlaments drei Ordnungsrufe. Dabei ging er offensichtlich rechtswidrig vor.

Die Kritik an der Entscheidung durch das einzige Vorstandsmitglied, das nicht der AStA Koalition angehört, wurde ignoriert. Es ergibt sich ein Bild eines Parlamentsvorstandes der wissentlich Recht bricht, um eigene politische Interessen durchzusetzen.

Dieser Beitrag wurde unter StuPa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.